Hannibals Erben

Banner_Hannibal4

Seit 1987 engagiert sich der Verein ODYSSEE in der Sozialarbeit mit Drogenabhängigen und -gefährdeten und prägt seitdem die Kieler Suchthilfelandschaft.
Im Rahmen der sozialen Eingliederung ehemaliger Abhängigkeitskranker besitzt Sport seit jeher für uns einen hohen Stellenwert zur Wiedereingliederung der Betroffenen. Insbesondere im Kleinfeld- und Straßenfußball konnten wir Schwerpunkte setzen und nahmen unter anderem mehrfach an den Deutschen Meisterschaften im Straßenfußball der Wohnungslosen teil.mannschaft-Strand
Gemäß dem Motto der bundesweit ausgetragenen Turniere, „Kicken als Chance“ bzw. Sport insgesamt als eine mögliche Antwort auf soziale Fragen zu begreifen, stellen die Wettkampferfahrungen und die Gemeinschaftserlebnisse ein wichtiges Bindeglied bei der Rückkehr der Betroffenen in geordnete gesellschaftliche Bahnen dar mit der Zielsetzung einer Teilhabe am sozialen Leben.
Seit 1999 bietet die interne Fußballmannschaft „Hannibals Erben“ mittlerweile drogenfrei lebenden erwachsenen Menschen eine Möglichkeit, regelmäßig der „schönsten Nebensache der Welt“ nachzugehen und dadurch ebenfalls ihre soziale Eingliederung voranzutreiben. In wechselnder Zusammensetzung wird wöchentlich trainiert, Lebensfreude und -sinn empfunden, Herausforderung geboten und eine feste Struktur geschaffen.
Inzwischen zählt dieses Team, dessen Mitspieler sich vor allem durch die stationäre Übergangseinrichtung DELTA gefunden haben, zur absoluten Spitze im Straßenfußball der Wohnungslosen. Als dreimaliger Deutscher Meister wurden die ODYSSEE-Kicker in der Laudatio während der Sportlerehrung 2010 im Kieler Rathaus nicht nur mit einem Augenzwinkern als de facto Kiels erfolgreichste Fußballer gewürdigt!

Pokal-web-small


Zitate:

„Ein sehr wichtiger Punkt für mich ist auf jeden Fall der Fußball gewesen, das hat mir total viel gegeben, auch zu kämpfen, das Zusammengehörigkeitsgefühl…dass wir ein gemeinsames Ziel hatten.“

„Ich habe einfach durch den Sport gemerkt, was es für einen Einfluss auf meinen Geist hat, in Bewegung zu sein, nicht träge zu werden, mich auszuruhen und nur zu grübeln, sondern hab einfach immer etwas gemacht.“

„…da habe ich Fortschritte gemacht, meine Kondition hat sich verbessert, ich konnte wieder laufen, das hat mir insgesamt mehr Motivation gegeben.“

„Das regelmäßige Training gibt mir eine feste Struktur!“

Ansprechpartner:
Olaf Hansen
Anschrift: Sophienblatt 73a, 24114 Kiel
Telefon: 0431 / 661733
Telefax: 0431 / 6617344