BB-Bank spendet 2.500€ für Segelprojekt

Martin Roth (links), Filialdirektor der BB Bank eG in Kiel überreicht einen symbolischen Scheck in Höhe von 2500 Euro an den Geschäftsführer des Odyssee – Förderverein für Sozialarbeit mit Drogenabhängigen und -gefährdeten e. V. Von dem aus Mitteln des Gewinnsparvereins der Bank stammenden Geld bekam die Argo, eines der beiden Segelboote des Vereins Odyssee, ein neues Segel. Dieses Jahr gewann der 1965 gebaute Boot damit bereits die German Classics in ihrer Klasse. „Wir sind auf Spenden angewiesen, weil wir alles aus Eigenmitteln finanzieren, keine Zuschüsse bekommen“, erklärt Dehnke. Die Boote werden von den Teilnehmern des zur Wiedereingliederung dienenden Segelprojektes gewartet und repariert. Im Gegenzug können sie bei einem ehrenamtlich für den Verein arbeitenden Segellehrer einen Segelschein machen und die Boote für Ausfahrten nutzen.

Quelle: Kieler Nachrichten, Text/Foto: T. Eisenkrätzer
Der Presseartikel ist als PDF hier hinterlegt